Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Distanzlernen vom 11.01.21-15.0121

11.01.2021

Liebe Eltern der Grundschule am Rotkäppchenweg,

liebe Schüler und Schülerinnen,

 

zunächst einmal möchte ich unseren Familien alles Gute für das neue Jahr wünschen und hoffe, dass wir alle gesund durch diese weiterhin anstrengende Zeit kommen.

Wie Sie der Presse und dem Brief des Ministers im Anhang entnehmen können, findet vom 11.01.21 – 15.01.21 in den Grundschulen Distanzlernen mit Notbetreuung statt.

Wenn Sie diese Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen, teilen Sie dies bitte der Klassenlehrkraft mit. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.

Das Sekretariat ist zu den üblichen Zeiten wieder besetzt.

Die OGS bietet ebenfalls eine Notbetreuung an. Allerdings wird es in dieser Woche kein Essen in der Mensa geben. Bitte sorgen Sie für eine ausreichende Verpflegung. Bitte teilen Sie über die Mailadresse:

oder über die Klassenlehrerin mit, ob Sie eine Notbetreuung benötigen. Geben Sie die jeweiligen Tage an. Bei den Schlusszeiten können Sie zwischen 13.00 Uhr, 14.00 Uhr oder 15.30 wählen. Wenn Ihr Kind in der kommenden Woche zur Notbetreuung angemeldet wird, wird es um 7.45 Uhr am bekannten Klassentreffpunkt abgeholt.

Ihr Kind benötigt dann alle Schulmaterialien und Arbeitshefte, da in der Notbetreuung ebenfalls die Aufgaben aus dem Distanzlernen bearbeitet werden. Denken Sie bitte auch daran, Ihrem Kind ausreichend Masken (Mund-Nasen-Schutz) mitzugeben.

Ab dem 18.01.21 findet der Unterricht im Szenario B statt, d.h. die Kinder lernen wechselweise in den bereits bekannten Gruppen zu Hause und in der Schule. Am 18.01.21 startet Gruppe A mit dem Lernen in der Schule. Gruppe B arbeitet an diesem Tag zu Hause. (siehe Homepage, Konzept Szenario B vom 18.12.20).

Notbetreuung wird für alle Kinder an allen Tagen nach Anmeldung angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie dann von den Klassenlehrkräften.

Seit heute funktioniert Iserv als schulische Kommunikationsplattform wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Welle