Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lockdown ab dem 16.12.20

14.12.2020

Kultusminister Tonne zur Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse vor Weihnachten im Bildungsbereich

Präsenzpflicht in den Schulen wird ausgesetzt

Die Ergebnisse der gestrigen Bund-Länder-Beratungen knüpfen im Bildungsbereich an die für Niedersachsen bereits vergangene Woche getroffenen Regelungen an: Die Präsenzpflicht im Schulbereich wird ausgesetzt, damit insbesondere durch eine Verringerung der Mobilität von Eltern, Kindern und Jugendlichen ein relevanter Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduktion geleistet wird. Diese Regelung gilt bereits ab dem morgigen Montag und damit zwei Tage vor dem weitgehenden „Lockdown“ in anderen Lebensbereichen, wie Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne betont:

„Mit dieser Linie kann die Schule effektiv heruntergefahren werden. Es gilt die Botschaft: Alle, die zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen. Damit ab Mittwoch die Schulen dann weitestgehend leer sind, werden alle Tests, Klassenarbeiten und Klausuren ab Mittwoch abgesagt. Für Versetzungen oder Abschlüsse zwingend notwendige Arbeiten müssen verschoben werden

Dessen unbenommen bleiben die Schulen für diejenigen geöffnet, die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben. Das ist eine schlanke Lösung, insbesondere für das Problem der Notbetreuung mit all ihren Nachteilen.

Sofern ihr Kind am Präsenzunterricht teil nimmt, so ist die Schule zu den Ihnen bekannten Zeiten geöffnet. Die Kinder treffen sich morgens an den Ihnen bekannten Sammelplätzen. Auch für die Schüler, die die VGS besuchen, endet die Betreuungszeit nach den Ihnen bekannten Zeitfenster. Sollten Sie für Ihre Kinder die Betreuung in der OGS in Anspruch nehmen, so bleiben die Abbolzeiten für die Kinder nach den Essens- bzw. Hausaufgabenzeiten. Das heißt: für die Klassenstufe:1- 13.30 Uhr, Klassenstufe 2 -13.10 Uhr, für die Klassenstufe 3 -14.20 Uhr, Klassenstufe 4- 13.50 Uhr  oder die reguläre Endzeit um 15.30 Uhr.  Organisatorisch ist es uns nicht möglich die Kinder individuell zu schicken. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die außerschulischen Arbeitsgemeinschaften müssen aufgrund des Inzidenzwertes über 100 leider ausfallen.

Die Notbetreuung für den 21.12.20 und den 22.12.20 wurde bereits abgefragt.

Aufgaben für das Distanzlernen erhalten Sie über Ihren Iservzugang.