Startseite
 

Verfahren bei einer Covidinfektion in der Schule

24. 11. 2022

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

 

zur Zeit sind an unserer Schule 9 Kinder und eine Päd. Mitarbeiterin an einer Covid-19 Infektion  erkrankt.

 

Das Testen erfolgt ab dem 02.05.22 freiwillig.

Nach dem jetzigen Kenntnisstand findet in einer Klasse, in der ein Kind einen positiven Schnelltest gemeldet hat, kein anlassbezogenes Testen (ABIT) mehr statt.

Viele weitere Informationen findem Sie in dem unten stehenden Link:

 

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane-187498.html

 

Wir als Schule empfehlen weiterhin dringend, die Kinder an 5 aufeinanderfolgenden Tagen mit einem Schnelltest zu testen, wenn ein Kind in der Klasse erkrankt ist.

Wir händigen allen Kindern einer betroffenen Klasse wie gehabt 5 Tests aus. Eine Kontrolle seitens der Schule entfällt, da die Testungen wirklich freiwillig sind. Wenn Sie als Eltern an einer freiwilligen Testung nicht teilnehmen möchten, geben SIe die Tests an die Schule zurück.

Die Abläufe sind den Schaubildern gut zu entnehmen.

 

Sollte sich Ihr Kind nicht gut fühlen, sollte es trotz negativem Schnelltest zu Hause bleiben

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

H. Welle